Bücherserien

Okay ich kämpfe mich derzeit durch die etwas erotische Vampirbuchserie Black Dagger, und lese immer schneller als Amazons Unterhändler diese mir in die Packstation schicken können. 😉 Was natürlich dazu führt, dass ich immer einen quälenden Leerlauf zwischen drin bekomme. Bei einigen Cliffhangern zwischen den einzelnen Büchern ist das schon etwas … hm … Ja nervenaufreibend. Natürlich wurde das englische Original das aus 7 Büchern besteht für den deutschen buchpreisgebundenen Verkauf auf 14 Taschenbücher aufgeteilt, wovon erst 12 käuflich zu erhalten sind. Die Geschichte selbst ist gut erzählt, nie wirklich langweilig, nur die kursiven Rückblenden etwas störend. Es weicht etwas vom bekannten Vampirmythos ab, aber das ist bei amerikanischen Hausfrauen die erotische Mysterie Romane schreiben ja so üblich. 😉

Bis zur Hälfte (da bin ich aktuell): Spannung 4 von 5 Drahtseilen und Erotik 2 von 5 Vampiresex Stempel (das bringt wieder Googletreffer ^__^ )

Nun  ist es meist so, dass Kinder ja den Eltern in vielem nacheifern, genau so ist es mit den gerade beginnenden Leseversuchen bei Sedi. Schon hat er sich in eine Buchserie vernarrt. Sie heißt der magische Stein. Bei Amazon findet man zwar die einzelnen Bücher, aber nicht welches nun denn das Nächste wäre. Bei der meinigen Serie ist es ja so, dass sowohl im Buch als auch in den Amazonseiten die Buchnummer vermerkt ist. Hier bei dieser Serie ist das wirklich mies ungelöst. Okay als netz-affiner Blogger und Vater, dachte mir da kann ich doch sicher helfen. Vergiss es, der Verlag hat einen Zope Server was soweit doch löblich ist, aber der erwartet für die Startseite schon ein Login, was bitte ist das denn? Okay also war der Verlag schon mal raus, also auf den Autor… Super er hat genau eine 0815 Seite die sagt er hat eine eMail Adresse und noch eine die gespamt wird und bald (wann auch immer) gäbe es unter der Domain vlt. auch mal etwas mehr, wer’s glaubt…

Also verliefen meine Suchen nach der Reihenfolge der Kinderbücher nicht wirklich erfolgreich. Also bleibt mir nur sie bei Amazon in aufsteigendem Datum der  Veröffentlichung zu kaufen. Da hilft Amazon zumindest etwas mit der Angabe von Monat und Jahr.

Die Bücher selbst sind gut geschrieben, etwas phantastisch, aber das ist wohl für Kinder genau das richtige. Es geht und zwei Kinder die mit Hilfe des (namensgebenden) magischen Steines Zeitreisen machen. Die Kapitel sind fast schon etwas zu groß und verlangen etwas Durchhaltevermögen vom jungen Erstleser. Es bleibt spannend auch wenn manche Handlung vom Elternteil zumindest schon vorhersehbar ist. 😉 Zum müde werden ist es sehr gut, funktioniert bei Sedi zumindest.

3 von 5 Lutschern für das Buch die 2 Abzug gabs für den medialen Fail sowohl vom Verlag als auch vom Autor.


2 Responses to Bücherserien

  1. -g- ich halte mich da immer noch an Vampire: Masquerade:

    Vampire haben kein Spaß am Sex… und wer doch Sex haben will, muss nen Blutspunkt einsetzen 😉 Und das isses dann für „keinen Spaß“ doch nicht wert.

  2. Pingback:my dark side » Post Topic » Schuss in den Offen…