Emma/M00nica verzweifelt gesucht

Es war immer eine etwas spezielle Art des „Frühstückens“ Emmas Gedichte und Blogposts zu lesen.

Man las sie einmal. *WTF!*
Okay muss am fehlenden Kaffee liegen.
Nach der ersten #tassKaff noch mal probieren … wieder gelesen, keine Chance am frühen Morgen, einfach zu harter Stoff.

Nach der Dusche … alle guten Dinge sind drei. Nach der nun mehr zweiten oder dritten #tassKaff, im nun einigermaßen wachen Zustand, waren die meisten ihrer Einträge zu verstehen.

Und heute? Ist sie weg. Spurlos verschwunden.

Wenn du das liest, ja du warst meine treuste Leserin. Ich weiß du hast trotzdem immer mal nachgesehen, ob ich was schreibe, auch wenn ich nichts gepostet habe. Idealer weiße liest du es selbst und meldest dich. Mach mir Sorgen …

sie mochte 1337 … wenn ihr sie seht, sagt ihr einen schönen Gruß *schnief*


One Response to Emma/M00nica verzweifelt gesucht

  1. hat sich per mail erledigt. Danke