FUD um den Preis zu drücken?

Das die auf der anderen Seite des Atlantik keinerlei Moral im Geschäftsleben kennen, hatte ich schon geahnt. Aber das ist schon etwas derb was ich gestern auf heise zu lesen bekam. Erst berichtet man um 9:59Uhr dort, das nun auch M$ an Facebook interessiert ist. Einen halben Tag später um 17:08 Uhr die Meldung das Facebook nun im Visier der Staatsanwaltschaft sei.
Scheinbar kann man so den Preis eines Unternehmens drücken. Da aber auch google mit der Brieftasche vor der Tür steht, ist die Frage wer bekommt heiße Füße und wer ist so abgeklärt vor dem anderen zuzuschlagen, wenn der Preis gerade am Boden ist.
Ich will damit aber weder sagen, dass einer der beiden Bewerber die Hände im Spiel hat, noch das die Staatsanwaltschaft beeinflussbar wäre. Aber jeder vermute was er will, genauso wie ich. 😈


Comments are closed.