Frankenrundreise

der letzte Urlaubstag, sollte ein Badetag werden. Daraus wurde eine Fahrt rund durch einen Großteil des schönen Frankenlandes.

Eigentlich sollte es ins Solymar nach Bad Mergentheim sein, aber das Auffahren auf die A7 hat da aber so nicht zu gehört. Okay danach folgten wir der Ausschilderung zur Frankentherme, da uns das sympatisch klang. Die war schnell gefunden, noch schneller wussten wir das mein Sohn mit unter 6 nicht rein durfte.
Wir planten um nach NEA zu fahren, schließlich wollten wir irgendwo überdachtes Wasser finden.
Dann ein ungeplanter Zwischenstop bei der Bügerbude mit dem riesen gelben Buchstaben (als Kindermagnet). Vor diesem erhalten wir den Tipp, das Atlantis in Herzogenaurach zu besuchen, also noch mal 20 km gefahren und zumindest noch eine schönen Nachmittag badend verbracht.

Die Begeisterung meines Sohnes war hauptsächlich die Kinderlandschaft, die kleine Erwachsenenrutsche (aber nur ganz schnell) und die Wellen. Im Januar ist er auf Grand Canaria noch vor jeder Welle geflüchtet.


Comments are closed.