heute schon GEZaubert?

Es gibt so etwas noch. GEZ ist doch eine Behörde oder macht alles um als eine zu würgen.

Zu Hergang:

  • Ich wurde wie immer nach einem Umzug mit postalischen Spam der GEZ genötigt mich mit denen in Verbindung zusetzten. Warum? Ich hatte keine Ahnung, schließlich war alles über meine Freundin angemeldet.
  • Wir entschlossen uns im Frühjahr alles auf mich umzuschreiben, damit wir mit meinem PC (als neuartiges Rundfunkgerät) keine Probleme bekommen.
  • Die GEZ hat meiner Freundin weiterhin Zahlungsaufforderungen und Mahnungen gesendet.
  • Wir haben auf jeder Zahlung vermerkt „Teilnehmerkonto erloschen!!“
  • heute nahezu ein 3/4 Jahr später ein Brief mit Datum 30.10.2007 der GEZ.

Wir haben Ihr Teilnehmer Konto zu 06/2007 im ausgeglichenen Zustand aufgelöst.

Ich werde den Eindruck nicht los, dass selbst unsere Berliner Kollegen oder die BA etwas reaktionsschneller sind als dieser Zwangsenteignungs -Verein für abgehalfterte Politiker die keine Pöstchen mehr bekommen haben. Der Wasserkopf der öffentlich rechtlichen Fernsehsender hat mal wieder bewiesen wie zeitnah die sind. Ja „Wetten das…“ hat mit dem Bildungsauftrag nichts zu tun und außer Internetaktivitäten, haben die Stattlichen Sender nix außer ein Einschlaffernsehen zu finden, ab und zu mit etwas Propaganda gewürzt, wie einen Tatort in dem gegen Kinderschänder mit allem was unsere Verfassung so eigentlich verbietet vorgegangen wird.


Comments are closed.