Proll

Nicht nur wie Flo im öffentlichen Nahverkehr, auch beim Radfahren kann man auch auf Prolls treffen. Es war heute etwas neblig und man konnte in 25 Metern noch einige seeehr verschwommene Umrisse erkennen.

Gut das ich den Berg hoch nur 25-30 km/h schaffe, sonst hätte mit der Calibra Proll mit 60-70 einfach mal so über die Haube hüpfen lassen. Wieso sollte ein dunkles Auto bei Nebel mit Licht fahren, sollang es noch auf einem geteerten Feldweg ist? Und wieso kann es überhaupt vorkommen, dass auf einem öffentlichen Weg früh vor 8 jemand mit dem Fahrrad lang fährt.


Comments are closed.