[Article 594]W00t

Ja es ist der Tag gekommen, da ich zwar weiter mein neues Rad lobpreise, mir aber für einen Tag mein Mountainbike zurück wünschte.
Es ist so, dass die Autobahnmeisterei Kist und/oder Würzburg sich übernacht entschieden haben, den Radweg von Winterhausen nach Heidingsfeld zu sperren. Es sieht nicht wirklich so aus als wenn diese Sperre vor Pfingsten wieder verschwindet.
Schlimmer ist, in Winterhausen und jeden Abzweig ist keinerlei Schild darüber. Erst ein paar Meter vor der Baustelle ist etwas aufgestellt. Da wo man als Radfahrer eigentlich schon keine Umleitung mehr hat ohne direkt über die ICE Strecke zu klettern, Määääh.
Das heißt für mich für 10 Meter Baustelle, hatte ich 7 Kilometer Umweg mitten durch den Wald und stark bergauf. Nicht das es an den Gängen mangelt, dass könnte ich mit Kraft ausgleichen. Die Problem mit einem Trekkingbike dort lang zu fahren ist die fehlende Federung und der geringere Grip.



Hinterlasse einen Kommentar