Versprechen im anderen Sinn

Tja das Weihnachtsgeschäft boomt, sehr viele (1,2,3) auf dem Fedora Planet decken sich mit Netbooks ein. Ja sogar Flo holt sich einen eeePC901GO.

Ich warten noch auf 2 ausstehende Versprechen:

Erstens das endlich der eeePC 1000 mit deutscher Tastenbelegung und eben mit SSD und Linux raus kommt.

Zweitens das AMD die sich gerade zerlegen und den Geode eingestellt haben, endlich mit ihrem Netbook auf den Markt kommen.

November ist zwar vorbei, aber der kommt schließlich jedes Jahr wieder. ;) Allerdings vermute ich das der Markt sich der Sättigung nähert, da sowieso jeder der immer und überall Netz braucht ein smartphone oder ein Netbook besitzt. Ja es gibt immer noch welche die spät auf einen Trend aufspringen, aber die Inovationen kommen dann kaum mehr.

Okay die neuen Dualcores (Atom Dualcore und VIA Nano Dualcore) werden den Markt noch mal um pflügen. Aber ich glaube kaum, dass sich an diesem Markt noch was revolutionäres tun kann.

Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass es mal ein 9″/10″ TFT im Verhältnis 4:3 oder mit mehr als 600 Pixel Höhe eingebaut werden wird. Aber TFTs mit der Pixeldichte sind in dem Preissegment noch zu teuer. :(

Vielleicht greifen die OLED’s hier noch mal ein.

Was bleibt ist ein sehr sehr positives Gefühl, dass Linux wider erwartent aller (M$ bezahlter/verblendeter) Kritiker durchaus Massenmarkttauglich ist.



Hinterlasse einen Kommentar