Theatralik

Ich war heute wie immer wenn ich in der Heimat bin, am Grab meiner Geschwister…
Allein…
keiner auf dem ganzen Friedhof…
ich betrachte still, leicht schluchzend, ja sogar weinend das Grab der beiden…
natürlich frage ich mich abermals „Warum?“…
und blicke dann erstaunt auf die Geburtsdaten…
ich habe nicht wirklich an diese gedacht muss ich zugeben, zu lang ist es her…
doch nun kam es mit voller Wucht zurück…
das Schlimmste, was mir auffiel…
meine Schwester wäre letztes Jahr 20 und mein Bruder 30 geworden…
ich vermisse euch beide…
wo immer ihr seid, nachträglich alles Gute nachträglich. 😥


One Response to Theatralik

  1. Ich weiß zwar nicht, was passiert ist, aber mein aufrichtiges Beileid. Man fühlt sich irgendwie unvollständig, wenn ein Teil der Familie nicht mehr da ist..