• Category Archives Fußball
  • der Neue…

    … ist noch nicht mal richtig angekommen. Schon UEFA Cup.

    Ja Franken in Portugal/Lissabon. Und der FCN fliegt mit 4500 Fan und einem Gegentor zurück nach Nürnberg um in <40 Stunden die grünen Fischköpfe besuchen zu müssen. Hoffen wir, dass der neue die Mannschaft langsam mal auf die Beine bekommt, schließlich kommt nach dem BL-Spiel Benfika zum Gegenbesuch.


  • schlechter Start

    Ich kann nur eine SMS zitieren:

    Wenigstens gewinnt der Glubb auf der Playstation noch.

    Mehr fällt mir dazu nicht ein, diesmal war es Andreas Wolf der nach der Gelb-Roten in der 57.ten schon duschen durfte und dem KSC die Räume öffnete 2 mal zu treffen.


  • Auslosung

    Na viel schlimmer gings wohl nicht mehr. Seit gestern ist der Glubb unter den letzten 32 im UEFA-Cup.

    Heute war nun die Auslosung dieser Runde und wir haben den Benfica Lissabon als ersten KO-Gegner.

    Obwohl es vorher klar war, dass wir als Gruppenzweiter auf einen der Verlierer aus der CL treffen werden. Aber auch im Achtelfinale wurde uns kein weiterer Deutscher Club zugelost.


  • Es kam, …

    … wie es kommen mußte.

    war Ja am letzten Spieltag spielten alle Kellerkinder noch für den Glubb, so blieb diese Geste an diesem Spieltag aus. Rostock entschied sich doch dem Glubb lieber den Kellerplatz für den Winter zu überlassen.

    Tja wird Zeit, den Glubb Wecker mal etwas früher zu stellen, es bringt nicht immer was wie im letzten UEFA-Cup Spiel 10 Minuten vor Spielende aufzuwachen. Diesmal gegen Schalke  waren es einfach ein paar Minuten zu spät. Der Ausgleich und vielleicht auch der Sieg lag in der Luft aber der Glubb brauchte zu lange um richtig in Fahrt zu kommen. Einen Winter im Keller sollte mal einige Leute aufwecken!!!!


  • Nur ein kurzes Aufflamen?

    Freundschaftsderby hin oder her, es wird mal Zeit, das S04 mal wieder ein Freundschaftsgeschenk an die Glubbfans aufbringt. Sicher brauchten beide die 3 Punkte, aber der Glubb rutsch so wieder verdammt nah an den Tabellenkeller und die Sonntagsspiele der Kellerkinder können uns noch 2 Plätze kosten. Nun ja noch einmal UEFA-Cup und dann ist Pause,  danach geht es hoffentlich gut ge- und ver- stärkt in die Rückrunde.


  • Alte Damen schlagen…

    ist eigentlich unzivilisiert.

    Aber die “alte Dame” Herta aus der Hauptstadt, wurde im Glubbstadion geschlagen. Oder kurz, der Glubb darf das. 😛
    Da ist wohl etwas wundervolles aus dem letzten UEFA-Cup Spiel mit in die Bundesliga gereist. Dank einiger Schützenhilfe um deren Aufzählung sich Flo bereits gekümmert hat, hat der Glubb vorerst den Kellerbereich der Liga verlassen.


  • Jubel

    Der Glubb hat endlich im UEFA Cup den ersten Sieg erzielt. Das zuhause und horrormäßig. 10 Minuten vor Schluß dreht das Phantom nach zwei bomben Vorlagen das Spiel noch, nach dem der Glubb die 2. Halbzeit ohne Ende gedrückt hat und den Ausgleich oft auf den Fuß hatte.


  • Glubb patzt gegen Kellernachbar.

    Schoooooon wieder. Ja der Glubb hat unglücklich 15 Minuten vor Schluss ein Goldengoal gefressen. Von Duisburg reisen sie ohne 3 Punkte nach Hause und die Zebras ziehen Punkte mäßig mit uns auf eine Stufe. Einen Tag vor Nikolaus spielen wir zu Hause gegen AZ Alkmaar im UEFA-Cup.  Diese Saison ist für Glubberer nicht wirklich von vielen Highlights gespickt.


  • 2:2 UEFA-Cup

    Aus Russland bringt der Glubb ein Remis mit. Unsere Jungs haben sich super gehalten. Und gegen Zenit St. Petersburg war es kein leichtes Spiel. Dabei sah es nach einer Niederlage aus nach dem die Russen in der 76 und 78 Minute das Spiel gedreht hatten. Aber in der 84 Minute konnte Benko noch zum 2:2 ausgleichen.

    So ist das Weiterkommen erstmal noch nicht vollends unmöglich geworden nach dem wie gegen Everton im 1. Spiel gepatzt haben.


  • Na endlich Glubb…

    … wieder mal ein Heimsieg, wie war der wichtig. 14 Tage frei und die Jungs sind wie umgebaut. 2:0 schickten sie die BVB Elf zurück nach Dortmund. Der 2. Heimsieg und das auch noch zu Null. Ob das den Aufwärtstrend einläutet? Bisher war der Glubb immer in der Hinrunde gut und in der Rückrunde schlechter. Hoffen wir das nach der miesen Hinrunde (ja auch mit dem Aus im DFB Pokal) eine bessere Rückrunde. Besser wäre die selbe wie die in der letzten Saison. 😛


  • Die negativ Serie

    ja der Glubb hat es wieder verbockt. Nach der Führung wieder am Ende gepfuscht, obwohl das Phantom zweimal (82., 85.) das 2:2 auf dem Fuss hatte. Letztlich in der Nachspielzeit (90.) das 1:3. 5 Punkte Abstand auf einen Nichtabstiegsplatz. 3 Ligaspiele in Folge punktlos. Wie Hans auf DSF sagte, vorne haben wir eigentlich keinen Biss mehr, alle Stürmer ausgefallen oder nicht in Form. Ja Hans auch die Moral ist dermaßen im Keller.

    Mögen die 2 Wochen Pause unsern Jungs etwas Motivation zurück geben.

    Glubb, wir wollen Dich wieder Siegen sehen !!!

    So sieht euch schon die Bildzeitung:

    So steigt Meyer ab


  • die verhassten letzten Minuten

    Wieder mal ging für den Glubb das Spiel lange Zeit dahin, bis sie wiedermal kurz vor Ende dann doch noch patzten und in den  7 Minuten bis zum Schl0uss noch 2 Treffer kassierten. Seit langem ist der Glubb endlich mal wieder europäisch unterwegs und schon sieht es danach das er bald die Bühnen verlassen wird. Als Glubberer musste man schon immer damit leben, das auf etwas Gutes (wie die letzte Saison) immer was Schlechtes(wie die derzeitige Saison) kommt.


  • weiter bergab.

    ja für den Glubb geht es weiter bergab. Selbst gegen die Stuttgarter denen wir letzte Saison 3 mal den Ars.. aufgerissen haben.  Ja heute haben wir zuhause 0:1 gegen den VFB versagt 🙁

    So ein Geburtstagsgeschenk mag unser Hans wohl nicht auspacken. Da erreicht er das Rentenalter und seine Mannschaft eine der schlechtesten Formen seid langem.  Am Fußballstammtisch wurden Stimmen laut, das Hans nur noch den Weihnachtsmann im Club erleben wird.


  • raus … raus … raus …

    …aber sowas von raus ist der Glubb aus den letztjährig noch gewonnenen DFB Pokalwettbewerb. Ein Zweitligist kann den doch nicht mehr mit letzten Jahr vergleichbaren Glubb sogar in Unterzahl (seit der 67’ten Minute) trotzen und sogar in der 114. den Ausgleich noch eintreten. Das ein Glubberer auch noch als Einziger den Kasten im Elfmeterschießen verfehlt, ist doch symptomatisch für diese verkorkste Saison.


  • Danke für die Blumen..

    … das beste Geschenk kommt zwar ein bisschen zu früh, aber danke Glubb, so wollen wir Dich sehen. Raus aus dem Keller und das mit einem Feuerwerk zuhause gegen die Hesse….

    Endlich der erste Heimsieg, da könnte man das mit Fürth fast verzeihen.