• Wacken 2012 Tag 2.1

    Regen und??? genau Regen! FDJ fiel aus Zeitmangel aus. Dafür haben wir die Poetryslam mitgenommen. Oomph! war Pflicht und die absolute Party.

    image

    Sowas kann eben nur Oomph! bewirken. Wenn sie auch wieder mal im antischwarz auf tritten. Danach kam das erste Gewitter und mit ihm der Schlamm.

    image

    Das schöne Wacken machte zumindest Pause.


  • Wacken 2012 Tag 2.2

    Okay, Oomph war ein Höhepunkt dagegen war der Regen und der Schlamm ein derber Tiefschlag.
    Er kostete mich heute mindestens 2 Bier die ich unterwegs verloren habe.
    Meine Schuh so sind einfach zu reinigen, aber am Grip muss vieles verbessert werden.
    Nächster Akt auf der Höhepunkt Liste war Leaves Eyes leider nicht. Irgendwie blieb es beim genießen der Musik und der Funke sprang wenn überhaupt erst sehr spät über. Könnte auch am Schlamm gelegen haben. Gigantisch war die Pyroshow, etwas Bonuswärme hatten alle nötig. Während dessen ging die Sonne unter. Jetzt war das Abenteuer Infield perfekt. Es ging nix mehr. Jeder Schritt war riskant weil du könntest rutschen oder in kniehohem Wasser-Matsch-Gemisch stecken bleiben. Es gab noch einige Bands bis gefühlt 4Uhr weil mein Akku mal wieder aufgab hatte ich keine Uhrzeit mehr.
    So gut die Shows auch waren mit dem Schlamm war richtiges mitgehen schwer bis unmöglich.
    Deprimierend, dass von der Organisation nichts kommt. Keinerlei Reaktion das irgendwie in Griff zu bekommen. Das habe ich auf billigeren Festivals schon viel besser erlebt. Alles sichbare in der Richtung ist noch von Donnerstag und längst nicht mehr ausreichend. Überhaupt spielt entweder Murphy dagegen, oder vieles wirkt schlechter als in den letzten Jahren organisiert.
    1. Mircros gehen nicht
    2. Lautsprecher krächtzen
    3. Der Kontrabass oder desen Ubersteuerung zerstörte bei Leaves Eyes den Sound.
    Soundcheck? Fühlt sich anders an. 🙁
    4. Ja man kann feststellen die QR-Code sind leichter zu finden als ein funktionierender Hotspot. :twisted:Zum einen gibt es viel zu wenige im Infield hab ich noch gar keinen gesehen und dann funktionieren die auch nur ab und an. Total unprofesionell diese doch teuere Zusatzleistung.
    5. Wie gesagt die fehlenden Massnahmen zur Matsch- und Seenbildung.
    6. Die Sanitären Einrichtungen im infield. Sorry, ihr seht den Matsch doch auch, oder? Vielleicht aber wirklich nur vielleicht könnte Klopapier nachfüllen nicht genug sein.

    Also ist recht sicher der Regen und die Organisation für ein schlechtes Wacken verantwortlich.


  • Wacken 2012 Tag 1.2

    Die ersten Bands durften heute auf die großen Bühnen. Zuerst wie jedes Jahr Doro und Skyline. Danach Sepultura, U.D.O. sowie Volbeat und Saxon. Gute Musik zu gutem aber zu teurem Bier…
    Der Abend endete damit das nach dem Headliner kein Getränk mehr im infield verkauft wurde. Kurz danach war jenes auch geräumt bzw. geschlossen.
    Also jagten wir uns im Outfield noch eine Maß und gingen zum Zelt und ins Bett.


  • W:O:A 2012 Tag 1.1

    Heute war es so weit das Wetter schwang um, schon beim Frühstück holen erwischte mich der erste Schauer…
    Aber es blieb angenehm meist sogar sonnig.
    Nach dem Frühstück hieß es Bier für zuhause fassen. Also ein laaaanger Fußmarsch.
    Wir waren gg. 15 Uhr auch schon zurück gerade noch rechtzeitig. Also gleich ab in Infield.
    Unterwegs trafen wir eine Herde Bären … das passiert immer wenn ich Flo’s Stein nicht dabei habe. Die Herde war gerade dabei ihren Nachwuchs im Wacken Schlamm eine frühkindliche Prägung zu verpassen.

    image

    Das brachte mich zu folgendem Resümee: „Warum bringen Sie ihre Kinder nicht mehr mit?… hm… das ist schwer zusagen…ich hätte 75.000 Gründe zu nennen.“
    Am Eingang wurde mir fairer halber mein „Infieldhocker“ abgenommen.
    Das drin einige trotzdem damit rum liefen, wurde mit einem „leider durch gerutscht“ abgetan. Security halt… geht auch immer etwas nach Nase. Einige haben nun mal das Recht etwas gleicher zu sein als alle Anderen. Egal, mit eine Abwinken war das erledigt und sowas kann mir zwar die Meinung über diesen Berufsstand senken, meiner Laune tut es keinen Abriss. Next Stop… Becks Stand…lets start to Rock. ./,,/


  • W:O:A Tag 0

    Es war ein heißer Tag. Viel Geld ist geflossen, aber alle Bestellungen wurden nahezu befriedigt.
    Ich hätte lieber ein anderes Tshirt genommen aber stand falsch.
    Das Zelt haben wir selten gesehen, auch wenn wir nur 5-10 Minuten Weg haben.
    Die Stimmung war gut. Gothic nicht ganz was ich erwartet habe. Die viele Sonne hat rote Zeichen all überall hinterlassen.
    Den Arbeitskollegen haben wir zur Primetime getroffen und gut getrunken beim Genuss von 1a Hintergrundmusik.
    Als es sich dann auflöste stand ich allein da und mein Zelt Nachbar war nicht mehr zu finden.
    Irgendwie hab ich mich im Dunklen durch den Matsch gewüllt und bin schlamig noch zum Zahnputzplatz und hab mich grob gereinigt. Mein Nachbar muss irgendwann auch hergefunden haben, aber nur ins Auto nicht ins Zelt. Geiler Tag so kann Wacken weiter gehen.


  • Fussball auf fränkisch eine Pausendiskussion

    Posted on by Falko

    Es begann sicher mit dem BVB Sieg, dass über den FCB gesprochen wurde.
    Ich meinte ziemlich bald, dass ich auf Dortmund gehalten habe. Und auch am WE lieber auf die Engländer halte.

    Naja das führte soweit, das ich als „Neigschmeckter“ die fränkische Position vereinnahmte.

    Nächstes Jahr sind es ja 4 Vereine in der Bundesliga

    4? 2 fränkische und 2 bayrische, obwohl, lieber Fünfter als Fürther…

    da waren sie wieder die lokalen Patrioten. 😈 es ist doch nur alles blau-weiß, was nach Weißwurst, Brezzen und Hefe stinkt. Die Elf des Südens bleibt nun mal der Glubb.


  • FSME Impfung oder…

    Posted on by Falko

    … eine ärztliche Dosis pädagogisch wertvoller Phrasen trifft Schlagfertigkeit eines 2 Jährigen.

    Tür auf und rein ins Mainärztehaus Ochsenfurt. Spätestens jetzt ist LMF klar wie der Hase rennt. Kaum stehen wir beim Kinderarzt gibt er lautstark zu Protokoll:

    Ich will keine Spritze

    als davon leicht überrannt die Sprechstundenhilfe meint es wäre keine Spritze sondern eine Impfung, bekam sie postwendend eine härtere Nuss:

    Tut die weniger weh?

    Ich ging dann helfend dazwischen und lenkte mit „Jacke ausziehen“ ab. Aber es kam was kommen musste. Im Behandlungszimmer sah er die Ärztin nur aus dem Augenwinkel an….
    Als nun der Punkt der Spritze kam, entwickelte sich folgende Diskussion in der mir nur die Zuschauerrolle blieb:

    kuck mal ein Pflaster mit Autos.

    schlechter Plot, wozu sollte er das nun schon brauchen?

    Es piekst kurz, kennst du die Biene Maja.

    Irgendwer ist noch nicht im Zeitalter von yu-gi-oh, Star Wars the Clonewars, Cars und Kung-Fu Panda angekommen. Mein Sohn war aber darauf gefasst, war ja nicht die erste Impfung:

    Bienen mag ich nicht, die Maya auch nicht. Die stechen und das tut weh und juckt.

    Tja für mich ein klares LMF gg Ärzteteam 2:0. Da sollte dringend an den Softskills gearbeitet werden. 😀


  • Ice Cream Sandwich meets Samsung Galaxy S2 (eplus brannded)

    Posted on by Falko

    Lange haben wir gewartet. Gerüchte hießen sogar es wäre nur über PC ein Update möglich.
    Ich bin unsicher wer genau was daran gemacht hat. Was ist Original, was wurde von Samsung und was von eplus geändert?
    Jedenfalls rief das S2 gestern nach neuer Software,die sofort (30 Minuten) über wlan geladen wurde.
    Danach kurz Pause und reboot. Ich dachte schon das wars? Ging ja schnell.
    Continue reading  Post ID 1491


  • Rhein in Flammen?

    Posted on by Falko

    Eine gute Freundin meinte sie fährt zu Rhein in Flammen letztes Wochenende. Zu dem Thema hab ich aber seltsamer weise nur Köln Bilder im Kopf:

    tz Foto

    Ich habe die Vermutung das hier eine Fehlinterpretation vorliegt, aber das kann auch täuschen. Wenn ich ehrlich bin hatte ich mir anhand der Beschreibungen etwas anderes vorgestellt.


  • Verführung pur

    Eigentlich ist es mir schon lange aufgefallen, das es etwas deplatziert wirkt. Bei uns im Ort stehen sich Fitnessstudio und McDonalds direkt gegen über.

    Da wir nun fast wöchentlich Badminton spielen, ist mir gestern erst aufgefallen welche Symbiose beide bilden. Da ist gar nichts deplatziert. Man stolpert aus dem Fitnessstudio und hat was für den Körper getan, also kann man einen kleinen Burger …. kaum ist der wieder in der Wampe eingelagert wäre es Zeit wieder etwas Fitness zu machen. Hier hat sich ein schöner Kreis um das menschliche Laster gebildet.


  • Was soll mir das sagen

    Ich war heute in Ebay unterwegs, und bin bei einem unübersichtlichen wenig aussagefähigen Artikel mit (zu)vielen Bildern auf folgende Textstelle gestoßen:

     (Bei der Herstellung dieser Produkte sind keine Tiere zu Schaden gekommen!!)

    Da hätte ich doch gern erfahren was genau der Verkäufer damit sagen will. Mir sind einige Unterstellungen eingefallen.

    1. wurde in Fukushima hergestellt, da gibt es keine Tiere mehr
    2. aber es kamen Menschen zu schaden
    3. wurde aber von Tieren hergestellt
    4. „nein“ wir haben kein Kakerlaken Problem…
    5. der klassische Zähler „XX Tage ohne Unfall“

    Wie gesagt alles nur Unterstellungen, aber trotzdem bleibt das Gefühl das hier wesentlich mehr ungeschrieben bleibt.


  • Hinten regnet’s mehr als vorn

    Es ist ein ungeklärtes aber oftmals beobachtetes Wetterphänomen um unser Dienstgebäude herum. Meist ist es so das es in Richtung Einfahrt selten oder schwächer regnet als hinterm Haus.

    Natürlich hatte ich heute wie immer das Glück auf Arbeit zu fahren, Montag halt. Nun ja ich war also erst auf der stark beregneten Seite, ohne Shampoo wohlgemerkt. Also war ich schon etwas extra genervt. Kaum nähre ich mich der Einfahrt, Sonnenschein. Nein da kommt man sich überhaupt nicht verarscht vor, gut das wir April haben, der an allem die Schuld bekommen kann.

    BTW: es gibt einen Erklärungsversuch dieses Phänomens, der sich auf den Zusammenhang beruft das hier viel heiße Luft generiert wird. Wobei das sicherlich von der Schule neben an konterkariert wird.


  • Montags Mobing

    Es war so ein Erlebnis,dass mir in den Osterferien beim Sport eine Modebewußte zu mir äußerte:

    Was ist mit dir los? Du bist heute so bunt.

    Das ist für mich quasi das definitive Antikompliment.

    Ein Diskounter hat in dieser Woche netter weise gleich am Montag fast komplett schwarze Sportklamotten im Angebot. Ich mir also Montag gleich das Auto geschnappt, die Kinder verräumt um pünktlich dort vor der Türe zu stehen.

    Ich komm wie das nun mal mit Kindern ist, etwas später. Also rein normale Route und hin an die Nonfood Regale. sieht mich eine alte Frau von der Seite an und sagt:

    Sie brauchen bei den Oberteilen gar nicht nach zu sehen, sind nur kleine Größen da.

    Abgesehen das wirklich nur S und M da waren schossen mir augenblicklich viele Antworten durch den Kopf:

    haben sie mich gerade fett genannt?

    Security, diese Dame hat mich beleidigt.

    Auf die Fresse oder was?

    Ich bin niiiicht Dick (ala Obelix)

    Ihnen auch einen schönen guten Morgen, Männeroberteile würden ihnen sowieso nicht stehen.

    Schwarz macht schlang, da kann ich auch eine kleinere Größe nehmen.

    ROFLcopter GTFO (im Piratenstyle) 😀

    und einige mehr.

    Jedenfalls war ich vor dem ersten Energydrink/Kaffee/Mate schon bedient. Am ersten Arbeitstag nach dem Urlaub, der noch nicht mal begonnen hatte.