• Category Archives Allgemein
  • Geräusche die man ungern hört

    Hier eine kleine Auflistung von Geräuschen die mit einem bitteren Nachgeschmack verbunden sind:

    • „plob“ während man gerade den PC mit dem Staubsauger reinigt.
    • „wrrrm“(Ausgehen eines Servers) während man gerade hinterm Server an den Kabeln arbeitet
    • (knackendes Glass) während man gerade kochendes Wasser auf Bauchhöhe in die Teekanne gießt.
    • quitschende Reifen von der Seite, während man bei grün über eine Kreuzung radelt.
    • „pfff“ bei einer geschüttelten Flasche „stilles Wasser“
    • <wird fortgesetzt>

  • Suchanfragen (google/Blackle)

    Flo hat letztens darüber geschrieben, welche Suchbegriffe zu seinem Blog führen, meine Rekordsuchanfragen:

    Hier bin ich Platz 1: Grillfete Gedicht

    Hier immerhin noch 7: Flauer Magen

    Komisch beim Titel meines Blogs bin ich erst auf Seite 4 also 38.

    BTW: es gibt noch eine wundersame Sache mit Google: wenn ich dort meinen Namen suche, sind die ersten 7 Seiten komplett mit Treffen von mir voll. Mein Blog (das Impressum) aber erst auf Seite 8 inklusive der ersten Treffer die nix mit mir zu tun haben


  • Interpretationsspielraum

    Ich hatte eine der schlechtesten Wochen ever. Flo hat mit mir gelitten, auch wenn es manchmal nur das halten des Salzstreuers war. Okay diese Woche liegt hinter mir. Ich brauchte Aufmunterung, dass gebe ich zu. Da bekam ich ein DVD mit The IT Crowd. Flo ist seines Zeichens (zumindest derzeit) ein Applikationsentwickler. Wenn nun einer diesen Schlages einem Admin o.g. DVD in die Hand drückt, bringt mich das zu dem Titel dieses Eintrages.

    Will er mir/uns sagen, wir wären noch nicht „evil“ genug? Der kann nächste Woche was erleben, da habe ich dann Dirk wieder als Verstärkung 😉

    @Flo, wir können noch viel böser, aber ich habe herzlichst gelacht und war sogar zwischen zeitlich Zwerchfeldkrämpfen nah. Ich hätte nicht gleich alle 6 Folgen mit einmal sehen sollen, gibt es dafür auch einen Komarechner? Ich bin dir auf eine gewisse weise sehr dankbar.


  • geschütze Bereiche

    falls sich jemand über geschützte Bereiche wundern sollte (Flo ignoriert diese einfach), die haben damit zu tun, dass ich noch nicht weiß was ich jetzt tue, diese Gedanken zwar loswerden aber (noch) nicht im web breit getreten wissen wollte.

    update 1 (19.08.07 18:23 h):

    Ich habe die o.g. Bereiche entsperrt, da die Sache wohl ausgestanden ist und ich diese melancholischen Gedichte nicht länger geheim halten will.


  • Gästebuch down (resolved)

    Also es gibt auch hier Ausfälle, leider nur welche die ausschließlich von zuhause aus, behebbar sind.

    Deshalb bleibt das Gästebuch bis auf weiteres geschlossen.

    Lösung (19:55h):

    War wohl einer zu gründlich beim Aufräumen, das nötige Plugin ist wieder da und aktiv. Das Gästebuch ist wieder da.


  • Es darf nichts geben, was es nicht geben darf.

    Okay ich glaube meine Blogsoftware mag mich, wie ich den heutigen Tag. WordPress weigert sich strikt im <ol> tag der Liste einen start=“4″ zu speichern, wobei dieser HTML und XHTML konform ist. Ach ja er zeigt ihn im WYSIWYG Editor richtig an. Habe ich diese Abkürzung etwa missverstanden, oder besagt sie, dass mein Eintrag dann genau so aussehen wird?


  • Eine Grillfete zu dritt

    Über mehrere Tage zog sich die Diskussion, dass ein Arbeitskollege gestern sturmfrei hat und der Meinung war, so eine Chance dürfte nicht ungenutzt bleiben. Also schrie er erstmal ins ICQ Netz hinaus, dass er eine Grillparty veranstalte. Worauf hin erst mal den kompletten Veranstalltungsplan des Wochenendes erfuhr. Ein Schalk wer da nicht den Grund für das sturmfrei sah. Okay es war ziemlich schnell klar das es eher eine kleinere Feier werden würde. Da auch das Wetter nicht gerade grill – freundlich zu werden schien, sahen wir die Feier schon in Gefahr.

    Okay ich habe mich dann doch entschlossen die fast 50 km zu fahren. Ich war schon recht spät, naja A3 bei uns während die Holländer nach Hause wollen….

    Okay also ich dachte mehrere Autos, vor der Tür, da könnte schon was los sein. Weit gefehlt, der einzige der da war, war ein Arbeitskollege von uns. Es war auch kein weiterer Gast in Aussicht. Nach den auch sonst (auf Arbeit) üblichen Lästereien über Internet Fundstücke und DAU-Aktionen die wir auf Arbeit täglich erleben, einigten wir uns auf eine Runde CHIZ GOTH. Okay dazu muss ich noch einige Vorbemerkungen los werden. Unser Gastgeber ist zwar kein Goth, aber auch ein Anhänger der schwarzen Szene. Ich selber sehe mich ähnlich, also eigentlich eine gute Wahl des Spieles ;-). Dazu kommt noch, dass wir durchaus alle nicht gerade nett zu anderen sind, man möge behaupten wir sind richtig bös. Ich wage gar zu behaupten, dass unser Humor mit unserem Kleidungsstil mithalten kann. 🙂 Ah eins noch, unser Gastgeber ist Dauersingle dessen einzige Liebe Guildwars heißt.

    Ich dachte mir das Spiel wäre lustig, dass es aber doch so viel über uns verrät, war mir so nicht klar. Am Ende des Abends oder eigentlich war es ja schon wieder früh (3Uhr), wussten wir das einer von uns latent schwul einer einen Hang zu wechselnden Bekanntschaften und der Dritte recht schlaflos ist. Okay ich habe nie gewonnen, aber das tut hier wenig zur Sache, obwohl, das andere so auch nicht 😉 Aber dieses Spiel machte auch etwas Angst, so erhielt unser Koffeinsüchtiger Blogger erstmal als Berufsziel Barista und die ersten 3 Runden immer wieder die Aktionen Bloggen und Rollenspiele.