• Tag Archives dark X-Mas
  • [Article 768]Dark Storm 2008

    Eigentlich eine sehr schöne Tratition der schwarzen Szene, dass Jahr mit einem guten Festival in Chemnitz ausklingen zu lassen.

    Wir waren bei einem der ersten dabei, dass ist nun genau 10 Jahre her. Damals war das Dark-Storm noch im Kraftwerk zu Chemnitz. Wir gingen damals bei herbstlichen Wetter in das Kraftwerk rein und bei 30 cm Neuschnee wieder raus.

    Letztes Jahr waren wir mal wieder da. Die Stadthalle in Chemnitz ist einfacher zu finden, immer Richtung Zentrum und da direkt neben dem Mercure (groß mit rotem Schriftzug). Und sie ist groß richtig groß, aber die Akustik im großen Saal ist nicht wirklich der Hammer.

    Na und da letzes Jahr das Line Up zwar etwas besser nach unserem Geschmack, aber auch dieses Jahr waren wir wieder dort. Das Line Up 2008.

    Okay 16:15 Einlass ist echt früh. Leider hat Schatz mit ihrem derzeitige Job das Problem, dass sie nur einen Feiertag fest frei bekommen kann. Also am 1. Weihnachstfeiertag fahren wir direkt nach ihrem Frühdienst so gegen 15 Uhr Richtung Oschten. Na letztlich waren wir genau zu Crematory erst da.

    Es wurde aber doch noch ein schöner Abend, der Zufall und die Raucherecke, halfen nach und die anderen Bekannten mit denen wir verabredet waren, haben wir in der folgenden Pause sehr schnell gefunden. Bei sovielen dunklen Gestallten war ich nicht so sicher, dass dies auch ohne Handy funktionieren würde.

    Okay wir wurden noch etwas dekatent, in dem wir für etwas Extragebühr für Unheilig und AndOne auf der Empore Platz nahmen. Ja wir werden alle nicht Jünger. Aber es hat sich gelohnt, die Sicht war rießig und die Akkustik um längen besser. Wir waren aber nicht sicher, ob diese der etwas zweifelhaften Technik geschuldet war. Ja das bei Crematory öffters das Hauptmicro ausfiel war auch ein Zeichen dafür.

    Ein Kritikpunkt mehr war, dass es nach 12 Jahren noch immer kein Festival T-Shirt gibt.