• Tag Archives Grübeln
  • Der Tag als die Sorgen gingen

    Der Tag als die Sorgen gingen
    by D.B.C. 03.08.2014 09:50 Uhr

    Die Nacht sinkt langsam über die Welt,
    tausende Lichtlein gehen überall an,
    nur der Mond hat hier das Kommando,
    er ist das hellste am Firmament.

    Alleine im Gras zu sitzen,
    die Gedanken frei zu lassen,
    lass die Sorgen, Sorgen sein,
    heut kann nichts die Laune trüben.

    Frohsinn soll den Abend bestimmen,
    mir das einzige Licht im inneren Dunkel sein,
    wie der Mond soll er erstrahlen,
    mir zeigen das es lohnt zu leben.

    Die rechten Freunde reichen dir die Hand,
    halten dir das Licht am Ende deines Tunnels,
    stützen dich falls du ins Stolpern kommst,
    räumen mit dir Steine aus deinem Weg.

    Es gibt Momente selbst im trübsten Leben,
    da leuchtet einmal das Gute durch das Grau,
    auch schöne Zeitpunkte gibt es für Jeden,
    nur Die zu spüren, mag der Traurige nicht.

    Öffne doch die traurigen Augen,
    sieh was die Welt dir bieten kann,
    dieses Leben hat mehr als bittere Tränen,
    lass die Sonne diese trocknen,
    Lass sie in dein Herz,
    dein Grau erleuchten.