• Tag Archives Maxdome
  • Datenschutz … Fehlanzeige

    Ja ich bin gmx Kunde ist ja so nicht verwerflich. Die haben da aktuell ein Angebot für die Movieflat bei Maxdome. Okay, maxdome ist eine sehr alte Firma alla bezahltes Youtube. Ja hier bekommt man Filme für teuer und extra viel DRM. Also das weiß ich nun hinterher.

    Das Anmelden war schon mal ein Graus. Nein die Unterhosengröße wollten sie gerade so noch nicht wissen. 😉 Als nächstes MUSS man den AGB zustimmen, was so nicht unüblich ist. Mit gleichen Hacken bestätigt man auch die Zustimmung zu den Datenschutzbestimmungen. So nennen die sich jedenfalls. Eigentlich ist es ein ähnlicher Vertrag wie ihn Faust in Goethes Meisterwerk mit dem Teufel schließt nur ist nicht die Seele sondern die eigenen Daten das Objekt der Begierte. Man kann also nicht nur der (unabdingbaren) Speicherung zustimmen, sondern muss Maxdome sofort das Recht einräumen alle eingegebenen Daten zu Werbezwecken zu benutzen. Ja per Post oder eMail kann man dem jederzeit widersprechen, tut man dies ist die Antwort:

    Um Ihr Anliegen korrekt zu bearbeiten, benötigen wir genaue Angaben von Ihnen.

    Moment ihr habt doch schon alles von mir.

    Das etwas mir eigene Problem ist mal wieder, dass Maxdome nur nutzen kann wer M$ OS oder Mac OS hat und Safari, IE oder Firefox nutzt. Mit Googles Chrome bekommt man die Film-abspiel-Seite total zum aus der Haut fahren. Der Firefox unter Linux läßt den Silverlight-Systemcheck einen nur den Stinkefinger zeigen, ich interpretiere das als „bäh…solche User haben wir nicht nötig.“ Es wäre nur fair so einen Test schon vor oder bei der Registrierung zu machen.

    Also ich kann euch nur eines raten  nutzt weiter Youtube und Co. das ist billiger auch für die Nerven und eure Daten. Ergo Finger weg