• Tag Archives New Moon
  • Bis(s) Fanfiction Kritik

    Das nun in 140 Tweet Zeichen zu quetschen ist mir nicht möglich. Heute erhielt ich über Twitter einen Hilferuf an alle deutschen Follower. Die nette Twitteranerin wollte/hatte schon eine Weiterführung der beiden Kinofilme geschrieben oder zumindest den Anfang davon. Leider musste ich noch etwas warten bis ein extra langer Tweet eintraf.

    Nun steht aber meine Kritik noch aus. Dazu muss ich sagen ich habe alle Bücher gelesen, dank OddNina auch in OT. Also ich finde das Devoted_Minion sich wirklich Mühe gegeben hat. Okay es war ihr erster derartiger Versuch.

    Als groben Überblick sei leider vermerkt, dass es sich nicht so anfühlt wie die Bücher von Stephenie Meyer. Sie schreibt runder, gefühlvoller und tiefer unter die Haut.

    Die Eröffnung mit dem zu plump wirkenden Heiratsantrag, das ist wie mit der Faust in den Magen. So hart sind die Bis(s) Bücher nicht, sondern viel ein fühlsamer. Auch verwendet Devoted_Minion zu neumodige Wörter wie Alarmglocken. Diese stören die Harmonie des Textes leider sehr empfindlich.  BTW: Edward hat bernsteinfarbene Augen. 😀 Davon ist Bella schon immer wie in den Bann gezogen.

    Die Aufzählung der Geschehnisse ist überfrachtet und zerreißt leider die vorher vorzüglich aufgebaute “Liebesstimmung”. Die Sehnsucht nach Edward kommt sehr einfühlsam rüber, aber durch den Bruch mit Jacob total aus dem Gleichgewicht. Hier müsste man das Gefühl noch etwas ausleben, dahin plätschern lassen.

    Der letzte Absatz ist fast perfekt nur die beiden Nachsätze nach “…Vater die Türe” und ” Minutenlang wie mir schien,” sind etwas überfrachtend und wirken deplatziert.