• Tag Archives Tipps
  • Fahrradtipp die x.

    Heute morgen ist mir aufgefallen, dass es eine ganz schlechte Idee ist bei Nebel eine neue Route Richtung Arbeit auszuprobieren.

    1. es tut verdammt weh am Po und den Händen wenn ein ungesehener Stein überfahren wird. (ich kenne alle Steine auf meiner Standardstrecke 🙂 )
    2. Die neue Route ist immer länger als die alte (Murphy)
    3. Auf einer neuen Route teilst Du die die Konti immer falsch ein. Im Nebel kann man auch den nächsten Anstieg noch nicht sehen.
    4. Bei Nebel ist meist Reif dabei, also kann es in der nächsten Kurve auf den Gras recht rutschig sein.

  • Radfahren im Winter Tipp 2

    Wie man sicherlich weiß, ist Wasser durch aus in der Lage auch über 0°C zu gefrieren.

    Umso schneller oder länger man fährt um so wahrscheinlicher wird es statt zu trinken nur noch Eis zulutschen. Aber man merke sich:

    Frostschutzmittel hält zwar das Wasser flüssig aber schmeckt total egelich. 😛


  • Radfahren im Winter (-3°C)

    Hinweis für alle Radfahrer von O bis O, da ersteres dieses Jahr etwas früh war ist es noch etwas winterlich drausen. Ergo ergibt sich folgender Rat:

    Versuche nie, wirklich niemals einen Berg im Winter mit einem Trekkingrad zu erklimmen, den du im Sommer nur in Bestform mit dem Mountainbike schaffst. Das gibt ganz toll böses Aua.