• Tag Archives W:O:A
  • Der erste Morgen

    W:O:A 2010 Tag 0 a

    6:30 Uhr, die Sonne und meine Blase wecken mich. Der beim schlafen gehen noch so lebhafte Zeltplatz wirkt jetzt verlassen, ruhig, ja fast wie tot.

    Selbst jetzt gegen 7 Uhr scheint ganz Wacken noch zu schlafen. Aber am Dixi-Punkt treffe ich die ersten Menschen. Ich noch allein, begebe mich zum WC-Royal/Shower – Punkt, da es dort Trinkwasser und Waschbecken gibt. Dort verrichte ich meine Morgentoilette. Mit Trink- bzw. Kaffeewasser komme ich an dem allein und selbst aufgebauten Zelt an. Sofort mache ich mich ans Wasser erhitzen und Kaffeekochen. Dabei werde ich vom ersten Schauer des Tages überrascht. Eine Flucht (mußte alles erst ins Trockenen räumen) ins Zelt war nur dazu da festzustellen, dass der Schauer bereits wieder vorüber war. :owned:

    Der erste Krüger-W:O:A-Cappuccino und auch der Wackenzeltplatz wird so langsam wach. Man sieht das es für den ein oder anderen schon gestern viel zu viel war. Viele sitzen noch recht „geplättet“ mit Kaffee vorm Zelt. Es ist bereits weit nach 4 Uhr, also höchste Zeit für Fass (5–Liter-Dose) Nummer 2 😉 Langsam gibt es auch rundum wieder Musik, das schont die Autobatterie .


  • Glaskugel, Weitsicht oder Typo?

    Posted on by Falko

    Also ich bin Blogger und fahre zum 20. W:O:A, wenn Seitens „11“ nichts dazwischen kommt. 😉 Was liegt also näher, als von Zeit zu Zeit (wenn der RSS-feed anklopft) mal nachzusehen, wer nun alles auftritt?

    Was mir heute erst dort aufgefallen ist, die scheinen auf sonderbare Weise heute schon zu wissen, dass am 2. Mai Saxon zusagen wird. 😉 Sicherlich war der 5. Februar gemeint, aber schön, dass auch heute noch nicht mal die dümmsten Typos (Datum in der Zukunft) irgendwo abgefangen werden.

    Bevor einer schreit…ja ich bin auch nicht unfehlbar und auch nicht der Beste im rechtschreiben. Trotzdem lache ich genauso gern über die Fehler Anderer. 👿